Spezialhalsbänder mit "Chiplasche", OHNE Soll-Bruchstelle (für computergesteuerte Fütterung)

Spezialhalsbänder werden nur auf Kundenwunsch hin angefertigt.
Sie können diese über das Kontaktformular bestellen.

Sämtliche aktuell verfügbaren Bänder und Bänderfarben finden Sie auf der Seite der Kombi-Pferdehalsbänder.


Bitte beachten Sie, dass jegliches Equipment, welches ein Pferd im Stallalltag trägt, eine zusätzliche Gefahr darstellt, irgendwo hängen zu bleiben.
Daher empfehle ich bei der Anwendung von Halsbändern, wann immer möglich, die Halsband-Varianten mit Soll-Bruchstelle zu verwenden.

Halsbänder mit Soll-Bruchstellen finden Sie unter folgenden Links:
Kombi-Pferdehalsband mit "Chiplasche" und Soll-Bruchstelle

Stretchhalsband mit "Chiplasche" und Soll-Bruchstelle

 

Die Erfahrung hat allerdings auch gezeigt, dass es einige wenige Pferde gibt, bei welchen die Halsbänder mit Soll-Bruchstelle nicht halten.
Daher liste ich auf dieser Seite mögliche Halsbandvarianten für diese Pferde auf, welche sich bereits bewährt haben...

 


Die Chiplaschen untenstehender Halsbänder passen zum Beispiel für nebenan abgebildete Chip / Transponder.




Stretchhalsbänder mit Chiplasche, ohne Soll-Bruchstelle, für Aktivstall
Stretchhalsband mit Chiplasche für computergesteuerte Pferdefütterung

Stretchhalsband mit Chiplasche
(OHNE Soll-Bruchstelle)

 

Geeignet für jene Pferde, welche mit den normal genähten Bändern klarkommen, die Soll-Bruchstellen aber ständig innert kürzester Zeit zerreissen / zerschubbern.

 

Mögliche Bänder/Farben:

->Aktuell vorhandene Stretchbänder.

 

Listenpreis / Stück: CHF 28.00 (exkl. Chip)

 

( Versandbereit: Aktuell innert 2-3 Wochen) 



Stretchhalsband Expand mit Chiplasche für Pferde
Stretchhalsband Expand mit Chiplasche für computergesteuerte Fütterung

Stretchhalsband "Expand", mit Chiplasche
(OHNE Soll-Bruchstelle)

 

Handgenäht mit schwarzer Gummikordel (die Chiplasche ist zusätzlich maschinell abgenäht)
- SEHR elastisches Halsband.

 

Geeignet für jene Pferde, welche die normal festen Nähte der Halsbänder ständig zerreissen.
Die Gummikordel gibt deutlich mehr nach, wenn Zug auf die Halsbänder kommt. Somit reissen die Nähte nicht so schnell. Allerdings können die "Expand-Bänder" auch deutlich besser gedehnt werden. Daher ungeeignet für Pferde welche die Halsbänder prinzipiell gerne abstreifen.

 

Mögliche Bänder/Farben:

-Stretchband neon-gelb (stark)

-Stretchband neon-orange (stark)

-Stretchband schwarz (stark)

(->Gummikordel ist immer Schwarz!)

 

Listenpreis / Stück: CHF 65.00

 

(Versandbereit: Aktuell innert 5 Wochen)




Allgemeine Eigenschaften der Halsbänder:

 

Die im jeweiligen Stall benötigten Chip werden in die "Chiplasche" eingesteckt und diese mit dem Klettverschluss wieder verschlossen. Die Bänder bieten Platz für "Chip / Transponder" bis folgender Grösse: Durchmesser 3cm, Dicke ca. 1.2cm.

 

Alle farbigen Bänder können grundsätzlich mit wasserfestem Filzstift beschriftet werden; zum Beispiel mit dem Pferdenamen.

 

Waschbarkeit:

Am sanftesten für Halsbänder und Waschmaschine ist Handwäsche. Die Halsbänder können aber auch gelegentlich (so viel wie nötig, so wenig wie möglich) in der Waschmaschine gewaschen werden; Schonwaschgang bei 30°C, mit mildem Waschmittel. Achtung: bei jeder Wäsche müssen die Chip / Transponder vorher entfernt werden.

"Chip / Transponder" für computergesteuerte Pferdefütterung
Beispiel: ins Band einsetzbarer "Chip / Transponder" für computergesteuerte Pferdefütterung (Chipaussenseite), Durchmesser ca. 3cm, Dicke ca. 1.2cm
Eingesetzter Chip / Transponder in Chiplasche
Eingesetzter Chip / Transponder in Chiplasche


Halsriemen Pferd

Anwendung Chiphalsband:

 

Der "Chip / Transponder" muss so tief wie möglich in die "Chiplasche" eingeschoben werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die flache Seite des "Chip / Transponders" auf der Bandinnenseite (am Pferdekörper) liegt.

 

Das Pferdehalsband muss so eingestellt sein, dass es (in aufrechter Körperhaltung des Pferdes) locker am Pferdehals anliegt. Dabei darf es den Hals des Pferdes natürlich NICHT einschnüren!

 

Sobald das Pferd den Kopf senkt, liegt ein Halsband, welches korrekt eingestellt ist, um einiges lockerer am Pferdehals. 



Hinweise:

 

Die Benutzung der Pferdehalsbänder / Pferdehalsriemen geschieht auf eigene Gefahr.

Für allfällige Schäden, welche aus/bei der Anwendung der Halsbänder / Halsriemen entstehen, wird jegliche Haftung abgelehnt.